Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


peros:vt1008

Peros PDA VT1008

Lieferumfang:

  • Originalverpackung, Blister verschweißt
  • PDA VT1008
  • Sync-Kabel, RS232
  • Handbuch, 164 Seiten deutsch/englisch
  • CD mit Cyberlink-Desktop
  • 2 x AAA Batterie
Sachdienliche Hinweise gesucht. Wer kennt Hersteller, Bezugs-, Software- und andere Quellen für dieses Gerät? Bitte Mail an mich.

Bilder

Bilder von Innenleben

Hardware

Abmessungen:

(BxHxT) 72 x 105 x 16 mm

Gehäuse: Kunststoff hellgrau und silber, Rückseite schwarz gummiert (á la Thinkpad); Deckel ebenfalls aus Kunststoff (dunkelgrau) abnehmbar 2 Scrolltasten, ein Ein-/Aus-Schalter

Display:

50 x 68 mm (inkl. Graffitti-Area) 47 x 47 mm (160 x 160 dot) Zeichenbereich ohne Hintergrundbeleuchtung Glasdigitizer (nicht entspiegelt) 16 Graustufen

Stromversorgung:

2 x AAA, im Inneren ist noch eine kleine Stützbatterie untergebracht

Prozessor:

DragonBall EZ (MC68EZ328PU16V)

RAM:

laut Verpackung 8 MB, keine Angabe im Gerät

So die beiden unten abgelichteten Chips sind jeweils (von oben nach unten) ein:

  • Sharp LH28F160BVE-BTL90 - 16M Bit (2 MBit x 8 / 1 MBit x 16) Boot Block Flash Memory
  • Motorola MC68EZ328PU16V - DragonBall EZ - Prozessor

Kommunikation:

Infrarot-Port, serielle Schnittstelle

Software:

Betriebssystem:

Unbekannt Version 1.0 Benutzerführung wahlweise deutsch oder englisch

Eingabe:

mit einer Graffiti-ähnlichen Schrift, Graffitifeld 2-geteilt für links Buchstaben und Zahlen, rechts Sonderzeichen (Foto folgt) Großbuchstaben werden nur mit der Shift-Taste erzeugt. Außerdem noch 6 feste Tipppunkte mit links: Telefonbuch, e-Mail, Home und rechts: Esc, Enter und Menü. Das eigentliche Schreibfeld hat noch 4 Eckfunktionen: Shift, Caps-Lock, Ziffern und ????. Eingabe auch über eingeblendete Bildschirmtastatur (deutsch, englisch, international)

Software (vorinstalliert):

  • Telefonbuch
  • Memo
  • Terminplaner
  • Aufgaben
  • Skizzen (freihand)
  • Ausgaben
  • eMail-Client
  • SMS-Client
  • Chatroom (Hier kann man die gesamte Kommunikation die man mit einer festgelegten Rufnummer hatte, archivieren.)
  • Suchen (über alle Datenbanken)
  • Synchronisation
  • Taschenrechner mit den Grundrechenarten + Prozentrechnung (Punkt vor Strich ist dem Rechner unbekannt.)
  • Download (Bereich für zusätzlich geladene Programme)
  • SIM, hier können die Telefonbücher von 3 verschiedenen SIM-Karten getrennt archiviert werden
  • Währungsumrechner

Systemfunktionen:

  • Datum/Uhrzeit für 2 Zeitzonen
  • Kalibrierung
  • Persönliche Daten
  • Passwortschutz
  • Speicherverwaltung
  • übliches wie Kontrast, Alarmtöne, Abschaltzeit…

Spiele:

  • Minesweeper
  • Sokoban
  • Samegame

Synchronisation:

Sync erfolgt über ein serielles Kabel und über die mitgelieferte Software mit dem Cyberlink-Desktop oder Outlook (98/2000). Die mitgelieferte Software installiert sich innerhalb von einer Minute ganz unkompliziert. Die Datenbanken des Cyberlink-Desktop sind normale Access-Datenbanken (.mdb) und lassen sich damit sehrgut weiterverarbeiten. Beim ersten Sync muss ein Benutzername eingegeben werden. Der CL-Desktop legt für jeden Benutzer ein eigenes Datenverzeichnis an. Die Desktop-Version spricht nur englisch.

Erste Eindrücke:

Das Display ist hervorragend, leidet nur unter der fehlenden Beleuchtung. Die Eingabeschrift ist relativ einfach handhabbar. Die Software ist nicht immer intiutiv bedienbar, aber das muss man einfach noch mehr testen.

peros/vt1008.txt · Zuletzt geändert: 2013/01/23 21:07 von admin