Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


avrlaz:start

Free Pascal & AVR

12.06.18 - Vorerst beende ich das Experiment mit FreePascal. Es ist eigentlich nicht besser lesbar als C, dafür gibt es so gut wie keine Bibliotheken. Es bleibt also zunächst bei Assembler, C und C++. Ich beobachte FreePascal und AVR aber weiter und sobald sich etwas ergibt, wird wieder probiert…

Vorbereitung

Ein schönes Tutorial zur ersten Einrichtung der Lazarus-IDE und des Free Pascal Compilers findet man hier.

Das ist zwar vorerst „nur“ für Arduino, aber zum Testen der Umgebung ist es in Ordnung.


Start mit [F9]

Wenn man mit [F9] starten will, …


In dem Teil habe ich keine Änderungen an der IDE durchgeführt.


Projekt/Projekteinstellungen…/Compiler-Kommandos/Nachher ausführen

Haken Kompilieren und Neu kompilieren entfernen.

bei Befehl: eintragen:


Das habe ich durch folgende Kombination ersetzt:

700

Aber Achtung: Die Einstellungen sind für eine Entwicklungsumgebung unter Windows 10. Daher die Anpassung in den Pfadangaben zu avrdude. Leerzeichen in den Pfadangaben müssen maskiert werden. Am besten durch „ “ Anführungszeichen. Diese Konstellation ermöglicht ein Kompilieren und Hochladen des Programms mit [Strg]+[F9] ohne die lästige Fehlermeldung, dass „Project1“ nicht gefunden wurde, die sonst nach jedem Compilerlauf aufpoppt. Eine andere Form der Unterdrückung dieses Fehlers habe ich nicht finden können.

Der komplette Eintrag für avrdude lautet bei mir:

 "C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr\bin\avrdude.exe"  -C"C:\Program Files (x86)\Arduino\hardware\tools\avr\etc\avrdude.conf" -patmega328p -carduino -Pcom5 -D -Uflash:w:$TargetFile().hex:i
avrlaz/start.txt · Zuletzt geändert: 2018/06/12 22:25 von jayway